Geschichte des Chores

Lassen Sie sich von unserer spannenden Chorgeschichte begeistern:

1997: Die Gründung

Irmgard Keldany
Irmgard Keldany

Aus den Aktivitäten einer kleinen Singgruppe der reformierten Kirche Maur entstand 1997 die Idee, einen Gospelchor zu gründen, Die Leiterin und Dirigentin dieses kleinen Chores, Irmgard Keldany (Bild), publizierte in der Folge im Oktober 1997 in der Gemeindezeitung von Maur einen Aufruf zum Gospelsingen und innerhalb einer Woche meldeten sich über 100 Sängerinnen und Sänger, die alle von der Idee begeistert waren. Die Proben fanden zunächst in der reformierten Kirche Maur statt und wurden später in die katholische St. Franziskuskirche in Ebmatingen verlegt, wo sie bis heute alle 14 Tage stattfinden.

Bereits nach wenigen Wochen Probearbeit konnte der professionelle Jazzpianist Martin Günthardt engagiert werden. Er begleitete den Chor während fünf Jahren und wurde im Sommer 2002 von der japanischen Jazzpianistin Motoko Matsushita abgelöst. 2004 bis 2007 begleitete der Jazzpianist Bela Balint den Chor, von 2008 bis 2011 sorgte Pascal Hauser als ständiger Pianist für den Groove des Chores. Seit Sommer 2011 begleitet uns am Piano Nicolas Reinhardt.

Michael Wiliams
Michael Wiliams

Der Name "Do Lord Maur Gospel Power" entstand anlässlich der ersten eigenen Konzertreihe mit der Jazzsängerin Janet Dawkins im Frühjahr 2000. Die von Anfang an enge Zusammenarbeit mit dem Frank Tender Quartett (Zürich) ermöglichte dem Chor den Einstieg in die professionelle Musikszene.

 

 

Seit Sommer 2002 liegt die erste CD-Aufnahme vor, die unter dem Motto "Power of Joy" das Chor-Repertoire der ersten fünf Jahre repräsentiert. Die seit 2002 begonnene Konzerttätigkeit mit dem International Gospeltrio (Martha Cambridge, voc, Tommie Harris, voc, Dirk Raufeisen, p) erweiterte die Palette der Auftritte durch Konzerte in grösserem Rahmen. Seit 2008 begleitet uns auch regelmässig Michael Williams mit seiner tollen Stimme.

2003: Vereinsgründung

Seit dem Jahr 2003 ist der Chor als Verein "Do Lord Maur Gospel Power" organisiert.

2007: 10 Jahre Jubiläum

CD "He will work it out"
CD "He will work it out"

Mit einem grossen Jubiläumskonzert und der zweiten CD "He will work it out" (Bild) wurde das 10-jährige Bestehen des Chores gefeiert. Viele Mitglieder sind noch von den ersten Tagen mit dabei, viele neue Sängerinnen und Sänger haben sich seither bestens integriert.